<< vorherige Seite Übersicht nächste Seite >>
Archiv
25.11.2016
THW München-Ost erhält wichtiges Einsatzgerät

Am vergangenen Freitag wurde nach einem längeren Beschaffungsprozess, ein fabrikneuer Abrollanhänger an den Ortsverband München-Ost übergeben. Die Beschaffung dieses wichtigen Einsatzgerätes wurde vom örtlichen THW-Förderverein München-Ost e.V. durchgeführt. Auch die Münchner Bezirksausschüsse Ramersdorf-Perlach, Trudering-Riem, Bogenhausen und Berg am Laim unterstützten die Beschaffung.

„Dieser Anhänger ist enorm wichtig für die Einsatzfähigkeit unseres Ortsverbandes. Er steht zukünftig für wichtige Transportaufgaben in den Bergungsgruppen aber auch in der Örtlichen Gefahrenabwehr (ÖGA) Hochwasser zur Verfügung. Aufgrund geltender Richtlinien, werden nur 25% aller Anhänger dieser Art aus THW-eigenen Haushaltsmitteln beschafft“, erklärte der Ortsbeauftragte Ernst Meister den anwesenden Gästen.

Der beiden Vorsitzenden des Fördervereins, Bruno Holm und Susanne Meister ergänzten: „Wir sammelten über mehrere Jahre hinweg Spenden und Fördergelder, um die Beschaffungssumme auf die Beine zu stellen. Wir möchten uns am liebsten bei jedem einzelnen Unterstützer bedanken“.

In gemütlicher Atmosphäre waren viele Mitglieder der Bezirksausschüsse anwesend, um sich über die Arbeit des THW-Ortsverbandes München-Ost und seiner Jugendgruppe zu informieren. Diese absolvierte an diesem Abend absolvierte auch ihren Dienst und die Gäste hatten die Möglichkeit den Jugendlichen bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Der THW-Ortsverband München-Ost mit Sitz im Stadtteil Perlach, ist bereits seit über 20 Jahren vor Ort aktiv und sucht ständig engagierten Nachwuchs mit Begeisterung für Kameradschaft und Technik. Interessiert? - Einfach mal hier klicken.

Text & Fotos: Christian Köbke (christian.koebke@thw-muenchen-ost.de)

Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.