<< vorherige Seite Übersicht nächste Seite >>
Veranstaltungen
17.03.2017
Ortsverband München-Ost unterstützt beim Maibaumtransport

Am 18. März unterstützte der THW-Ortsverband München-Ost den Perlacher Burschenverein „Die G'mütlichen“, um den diesjährigen Maibaum in sein Versteck zu transportieren. Mit über 15 Helferinnen und Helfer und drei Fahrzeugen ging es nach Altkirchen, wo der vorbereitete Stamm in traditioneller Weise mit Rundhölzern aus dem Wald transportiert wurde.

Der Perlacher Maibaum kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken, die bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Alle fünf Jahre wird der Maibaum neu aufgestellt. Doch wie kommt der Maibaum nach Perlach?

Da der Maibaumtransport ein anerkannter Brauchtum ist, brauchte kein offizieller Schwertransport beantragt werden. Der Ortsverband München-Ost kümmerte sich gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr München, Abteilung Perlach um die Verkehrssicherung an verkehrsreichen Kreuzungen sowie an Kreisverkehren. Die Strecke führte aus dem Forst nach Oberbiberg, Oberhaching, Taufkirchen und Unterhaching nach Perlach.

In Perlach angekommen, wurde der Baum vor das Wachstüberl rangiert und zum Schutz vor Wind und Wetter umbaut, bevor die erste Wache begann. Jetzt wird der Maibaum hergerichtet. Selbstverständlich beteiligt sich unser Ortsverband auch an der Bewachung des Maibaums.

Zum Abschluss gab es eine ausgedehnte Brotzeit in der Wachhütt´n. Wir freuen uns auf das Maibaumaufstellen am 01. Mai 2017 am Pfanzeltplatz.

High-Tech, Ehrenamt und Teamwork – Das sind die Gründe, warum immer mehr Frauen und Männer sich dazu entscheiden, im THW mitzuwirken. Der THW-Ortsverband München-Ost mit Sitz im Stadtteil Perlach, ist bereits seit vielen Jahren vor Ort aktiv und sucht ständig engagierten Nachwuchs mit Begeisterung für Kameradschaft und Technik.

Wie Sie beim THW mitmachen können? - Einfach hier klicken!

Text & Fotos: Christian Köbke, THW-Ortsverband München-Ost (christian.koebek@thw-muenchen-ost.de)

Alle Rechte am Bild liegen beim THW.
Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.