<< vorherige Seite Übersicht nächste Seite >>
Veranstaltungen
16.04.2017
Volldampf voraus!

Jedes Jahr zu Ostern und Pfingsten bietet der Bayerische Localbahn Verein e.V. Fahrten mit dem historischen Sonderzug (Baureihe 70 083) auf dem alten Münchner Güterzugring sowie die sogenannten "Brückenfahrten" an. Damit diese besondere Dampflok überhaupt fahren kann, wird eine Menge Kohle benötigt.

Die Befüllung des Kohlentenders findet immer am Ostbahnhof statt und ist bereits seit 2006 Aufgabe des THW-Ortsverbandes München-Ost. Die ca. 1,5 Tonnen schweren, mit Lokomotivkohle gefüllten flexiblen Schüttgutbehälter (sogenannte bigpacks) müssen von dem Plattformwagen aufgenommen und über den Kohletender der Lokomotive gehoben werden. Dort wird dieser dann geöffnet damit die Kohlen in den Kohletender fallen. Eine Aufgabe, die mithilfe des Radladers unserer Fachgruppe Räumen spielend gemeistert werden kann.

Die bigpacks wurde zuvor in Landshut abgeholt und nach München transportiert.

Bereits seit dem Jahre 2006 hilft der Ortsverband München-Ost dem Localverein bei dieser wichtigen Aufgabe, denn die heutigen Bahnhöfe stellen die Infrastruktur zum „Bekohlen“ nicht mehr zur Verfügung.

Sowohl der Ortsverband München-Ost als auch der Bayerische Localbahnverein haben gemeinsame Interessen. Der Bayerische Localbahn Verein e.V. mit Sitz in Tegernsee hat seine Wurzeln in einem Arbeitskreis der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG). Die Dampflok 70 083 wurde mit viel Engagement und Leidenschaft wieder restauriert und hergerichtet.

Der THW-Ortsverband München-Ost mit Sitz im Stadtteil Perlach, ist bereits seit vielen Jahren vor Ort aktiv und sucht ständig engagierten Nachwuchs mit Begeisterung für Kameradschaft und Technik. Interessiert? - Einfach mal hier klicken.

Text: Christian Köbke (THW-Ortsverband München-Ost)
Fotos: Fabian Hopf